14.10.2012

Tapete auf "Moppe"

"Moppe" ist eindeutig ein Begleiter fürs Leben!
Meinen ersten "Moppe" aus dem schwedischen Möbelhaus
hab ich schon fast 30 Jahre!
Sieht immer noch gut aus, und ist unkaputtbar.
Meinen letzten "Moppe" hab ich vor kurzem erst erstanden,
und habe ihn zu meinem neuen Nachtschrank Aufsatz erkoren.
Er steht auf einem Tischchen, der jetzt als Nachtschrank dient.
Und da Frau immer so ein paar Kleinigkeiten hat, die sonst nur
rumliegen, hab ich mir gedacht, "Moppe" paßt wie angegossen dahin.
Da aber Fichte/Tanne eintönig ist, hab ich ein paar Tapeten drauf geklebt.
Natürlich nur von den supertollen, mit ein wenig Gold drauf.
Als Füße ein paar mittelgroße Kugeln mit Schrauben befestigt.
Als Knöpfe für die Schubladen kleine goldene Kugeln,
die auf Schrauben gedreht werden.
Die Seiten noch ordentlich mit Tapete verklebt, 
fertig ist das Schmuckstück!
Kaum noch wieder zu erkennen.
 
 

Kommentare:

  1. Guten Abend Petra,
    das Schränkchen sieht echt toll aus.Habe so eben entdeckt,das du den Weihnachtsmarkt verlinkt hast.
    Kannst du mir verraten wo ich dieses Bildchen herbekomme? Dann würde ich das auch auf meinem Blog verlinken.
    LG Moni

    AntwortenLöschen