21.12.2018

Habe endlich fertig!!

Vor knapp 2 Jahren hab ich mir einen Riesen Bobbel
gekauft und wollte ein Tuch stricken. Ganz schlicht und einfach, 
geht schnell, Farbe ist super, ist also bald fertig.
Jaaa, nu Isser endlich fertig. 
Es kommt meistens anders als man denkt.
Gute 2 Jahre hab ich gebraucht! 
Aber jedes Jahr kommt der Winter wieder. 
Es ist ein Dreiecktuch, ich liebe diese Tücher, im Würfelmuster gestrickt. 
Die längste Seite ist fast 2,60 m lang.
Der Farbverlauf ist Klasse, ich liebe diese Farbkombi.
Es trägt sich super, da es aus Baumwolle ist, und ich habe kaum Reste.

Und hier kommt Foto:

Aber noch einen werd ich wohl nicht mehr stricken.
So, jetzt geh ich mein neues Tuch ausführen!
Bis dahin

18.12.2018

Neue Mitbewohner

Vor ein paar Wochen erreichte mich ein Hilferuf:
 ein Dosenöffner und ein völlig irritierter Hund wollten
 von 2 Neuzugängen der Gattung Katze befreit werden. 
Die beiden haben den gesamten Haushalt, 
den Tagesablauf und das restliche Leben
von Hund und Dosenöffner umgekrempelt!
Der Hund litt an Schwermütigkeit, da er sein Herrchen
bis dato nicht teilen musste. 
Herrchen litt an Verfolgungswahn, da die beiden Katzen 
keine 10 cm weit von Herrchens Seite wichen.
Die beiden Katzenkinder würden übrigens im Müll gefunden!!!!!
Ich konnte nicht widerstehen, und hab sie aufgenommen.
Meine beiden Älteren, 6 Jahre alt, waren zu
Anfang auch völlig konsterniert, nach dem Motto: watt is datt denn?
Der Kleiderschrank wurde ihre zweite Heimat.
Inzwischen hat sich alles relativiert, man kommt miteinander aus,
die Jungschen sind zwar manchmal etwas hektisch,
 aber alle haben das im Griff - bloß ich nicht!
Die beiden sind so verfressen, man glaubt es nicht!
Aber das legt sich noch.
So, jetzt genug geschwafelt, hier kommen Fotos:

Das ist der schwarze Peter, keinen einzigen weissen Flecken hat er. 

Die Schwester, hier rechts im Bild, ist schwarz weiß gefleckt. und sehr klein und zierlich.

Beide mischen gerade den Haushalt auf, aber wir bleiben ruhig!
Die Jungschen werden auch älter und somit ruhiger.

Bis dahin.
Grüße auch von den Tigern! 

08.11.2018

Noch mehr Bilder ausm Keller

So, noch ein paar Bilder von meinen letzten Machwerken:
Engel!
Voriges Jahr habe ich die Ersten gemacht, aus Holz,
so ähnlich wie Schwemmholz, und Besteck. 
Der Kopf aus einem Teelöffel oder Moccalöffel, 
die Flügel aus Gemüselöffeln oder großen Esslöffeln gesägt.
Oder falls ich habe, aus den "Messerschneiden"
eines Fischbesteckes.  

Und hier sind die Fotos meiner Engel für 2018:

Jetzt fragt bestimmt wieder einer, warum die Flügel nach unten zeigen!
1. weils nach oben nicht aussieht
2. wie soll das anatomisch gehen
3. wie soll man mit solchen Flügeln fliegen?

Und ich finde auch, so sehen sie aus, als ob sie einen umarmen wollen.
Und das gefällt mir.

Lasst euch auch von einem Engel umarmen
und wir sehen uns, zu den nächsten Fotos.
Bis dahin!

Weitere Bilder aus dem Keller

Armbänder sind ja nicht alles, was man aus Besteck
machen kann. 
Ringe sind ganz beliebt, auch ich habe schon ein paar
davon in meiner Schatulle.


Eine kleine Auswahl!

Ohrringe sind auch noch entstanden, ziemlicher fisselskram mit
den winzigen Ösen und dann auch noch löten!
Aber mit Ruhe klappt auch das.
Hier der fotografische Beweis:



Diesmal alle etwas länger geraten, aber man muss halt auch 
nach dem Muster und der Form schauen. 

Und zu guter Letzt noch ein paar Armbänder, weils so schön war.



Jetzt ist mal wieder Feierabend, wenn ich zum knipseln
Zeit habe, kommen noch mehr Bilder von meinen
Machwerken.
Bis dahin!
Schönen Tag noch!